Statt über deine Glaubenssätze zu grübeln, solltest du was TUN

Glaubenssätze-ändern

,[mp_row]

[mp_span col=”12″]

Negative Glaubenssätze – vor allem die, die dich klein halten – sind lästig. Mehr als lästig. Denn pünktlich wie eine rote Ampel kommen sie immer und immer wieder. Dabei braucht das kein Mensch. Oder wie siehst du das?

Wenn du alles machst, wie du es bisher gemacht hast, wird sich nichts ändern in deinem Mindset. Grübeln, ärgern, resignieren, beschimpfen (andere, dich selbst, das Leben), darüber nachdenken, warum das so ist … gefühlt hast du das mehr als die berühmten 1000 Male gemacht – oder? Und … hat es geholfen? Wahrscheinlich nicht.

Wenn nicht so, wie sonst? Das fragst du dich zu Recht. Denn wir werden auf alles Mögliche im Leben vorbereitet. Aber wir bekommen beim Groß-Werden und beim Groß-Sein keine Strategie mit, wie wir mit negativen, hinderlichen, destruktiven und uns klein machenden Glaubenssätze umgehen sollen.

Stattdessen kommt spätestens dann ein neuer dazu „Guten Tag, ich bin der Glaubenssatz ‚ich bin selbst schuld‘“. Na DANKE!

Menschen gehen unterschiedlich mit Glaubenssätzen um

Wenn ich mit meinen Therapeutinnen-Augen durchs Leben gehe, begegnen mir unterschiedliche Menschen:

  • Einige haben keinen Glaubenssatz. ?!? okay, das steht mir wirklich nicht zu, das zu bewerten oder jemandem etwas einzureden.
  • Einige nehmen nicht wahr, dass ihre negativen Glaubenssätze wirksam sind.
  • Einige leugnen ihre Glaubenssätze, ignorieren sie, Deckel-drauf-und-zu-Technik.
  • Einige denken, grübeln, lamentieren, klagen, jammern, wüten … über den einen oder anderen Glaubenssatz.
  • Einige versuchen durch verschiedene „Anleitungen“ ihre Glaubenssätze aufzulösen. Lies dazu meine Artikelserie Glaubenssätze auflösen: 7 Mythen, die du kennen solltest (Teil 1)
  • Einige nutzen die Hilfe von Coaches und Therapeut*innen, die dann mit speziellen Techniken rangehen. Diese Menschen mag ich *zwinker*
  • Einige lernen Selbsthilfetechniken (wie EFT, MET oder andere) und fangen an, einen Glaubenssatz nach dem anderen aktiv zu bearbeiten. Diese Menschen mag ich auch. Vor allem, wenn sie beispielsweise BSFF lernen *zwinker*

So, und damit sind wir exakt am Thema: Du kannst dir selbst helfen!

Glaubenssätze-ändernStatt über deine Glaubenssätze zu grübeln, solltest du was TUN

Denn ab jetzt gibt es eine neue Gruppe von Menschen: Diejenigen, die an der kostenlosen Glaubenssatz-Challenge von mir teilnehmen und damit ihre Glaubenssätze aktiv angehen.

Die etwas machen. Die ins Handeln kommen.

Die wirklich etwas tun.

Und zwar gemeinsam mit anderen. 21 Tage lang. Jeden Tag ihren Glaubenssatz mit anderen zusammen beackern. Mit einer Super Technik. Nämlich BSFF; lies hier, wenn du dich fragst, was das wohl ist.

Viele nutzen BSFF schon. Alle anderen erhalten eine Schnupperversion von BSFF. Und jeden Tag eine E-Mail mit Anleitung von mir, wie das Unterbewusstsein den negativen Glaubenssatz bearbeiten soll.

Ups, dein Unterbewusstsein?

Genau! Du holst bei der Glaubenssatz-Challenge dein Unterbewusstsein ins Boot. Sonst wird das nix mit dem Bearbeiten der tieferen Glaubenssätze.

Ich zeige dir ein Bild, das aus meinen Artikeln mit den Mythen der Glaubenssätze stammt.

Glaubenssätze-grübeln_www.wera-naegler.de

Du kannst tiefere Glaubenssätze nicht durch Denken, Grübeln, Rationalisieren, Reflektieren, Wollen … verändern. Denn Denken und Grübeln ist den neuronalen Spuren in deinem Gehirn ziemlich egal.

Glaubenssätze-grübeln_www.wera-naegler.de

Die Challenge zum Verändern deiner Glaubenssätze: 18. Juni bis 8. Juli 2016 – gratis

Glaubenssatz-Challenge Wera NäglerOkay. Ich will dich nicht weiter zutexten. Besuche die Seite mit allen Informationen zur Glaubenssatz-Challenge. Sie findet vom 18.6. bis 8.7.2016 online statt.

Bist du dabei? Ich hoffe.

Denn ich möchte, dass Menschen jetzt Techniken und Strategien kennenlernen, wie sie mit ihren limitierenden Glaubenssätzen umgehen können.

Damit die Ampel des Lebens zunehmend auf Grün steht!

Willst du das?

Dann tu etwas! Der erste Schritt dazu: Melde dich zur Glaubenssatz-Challenge an!

LG, Wera

P.S. Wenn du wen kennst, für den diese Challenge der Durchbruch sein könnte, dann schicke sie oder ihn auf diese Seite: http://mein-selbstcoaching.de/challenge-glaubenssatz-2016-lp/

[/mp_span]

[/mp_row]

Wera Nägler

Leave A Response

13 − 11 =

* Denotes Required Field