Offener Brief an meine Portaltage-Gruppen

Liebe Portaltage-Surfer*innen,

ich muss es endlich einmal öffentlich sagen: ihr seid so mutig, so ausdauernd, so weise. Ihr kämpft um jeden Millimeter eurer persönlichen Entwicklung, wo andere abtauchen, sich ablenken oder vernünftelnde Gedanken kultivieren. Weil ihr eine Reife Seele oder eine Alte Seele seid. Ob ihr das wisst oder nicht. Ihr seid auf dem immer bewussteren Weg.

Dabei vertraut ihr euch meiner Begleitung an. Wir wachsen gemeinsam. Mit jeder 10-Tage-Portaltage-Serie, die das Universum oder wer dafür zuständig ist, uns schenkt. Allein in diesem Jahr – 2019 – hatten wir drei Portaltagegruppen mit je 10 Tagen aufeinanderfolgenden lupenreinen Transformationstage. Und der nächste 10-Tage-Block für intensive Sessions wirft schon seine Schatten voraus.

Hey, Portaltage-Gruppe, die vierte 10-Tage- Block im Dezember klopft bereits an.

Gell, das merkt ihr auch schon?

Angefangen hat es damit, dass ich 2018 beschlossen hatte: „Demnächst sind zehn! Portaltage! hintereinander! Da kommen nach meiner jahrelangen Erfahrung die ganzen alten, unbewussten, verdrängten Themen nach oben gespült. Ob ich will oder nicht (meistens wollte ich früher nicht). Jetzt pack ich’s an. Es kommt sowieso. Ich mache eine 10-Portaltage-Kur.

Ich mache eine 10-Portaltage-Kur

Jetzt arbeite ich bewusst und gezielt mit diesen Energien. Ich habe schließlich die weltbeste Technik BSFF zur Verfügung, um mit meinem Unterbewusstsein zusammen zu arbeiten.
Ich kann mich für diese Tage noch gezielter mit meiner Seele verbinden – ich bin schließlich eine Priesterseele.

Ich kann endlich damit anfangen, meine Seelenfamilie über einen längeren Zeitraum um Begleitung, Ermutigung und Unterstützung zu fragen. Gezielt.

So wollte ich meine erste 10-Portaltage-Serie machen

Entwickelte stärkende, auflösende, wachstumsfördernde Sätze, die gezielt in meinem System Impulse setzen sollten. Die mein Unterbewusstsein beauftragen sollten: Finde die Ursache von xy, löse es auf und gib Licht, Mut, Liebe hinein. Und ganz viele tricky Sachen, die ich draufhab, um unbewusste, schwere Themen zu lösen, die mir schon längst nicht mehr dienlich sind.

Irgendwie hat das dem Universum, meinen Geistigen Lehrern oder wem auch immer gefallen, denn es kam die Aufforderung: „Lade andere dazu ein.“

Die erste Portaltagegruppe fand sich. Mittlerweile haben fünf Gruppen stattgefunden. Eine davon verteilt auf 5 Portaltage im Monat, denn die 5 Hauptängste der Menschen warteten darauf, ins Bewusstsein zu kommen. Irgendwer muss den Anfang machen, an diese Hauptängste transformierend dranzugehen, damit sich im Kollektiv etwas ändert.

Bei der nächsten Portaltagegruppe habe ich darauf aufbauend eine Idee entwickelt, wie die 5 Hauptängste „mitlaufen“ konnten. Genial, nicht wahr?

Vielleicht kam deshalb immer wieder der Hinweis von euch, dass dies die intensivsten Portaltage waren, die wir gemeinsam erlebt haben? Das Lösen der 5 Hauptängste auf eine sanfte, fast unmerkliche Art und Weise? War es das? Ja. Das und noch viel mehr.

Intensiv. Tief. Typisch Alte Seele. Typisch Reife Seele.

Denn ihr habt gelernt, euch zu erden, zu „himmeln“, zu schützen.
Denn ihr habt gelernt, euer Unterbewusstsein gezielt und konstruktiv einzusetzen.
Denn ihr habt gelernt, eure Seele einzuladen.
Denn ihr habt gelernt, die Hilfe eurer Seelenfamilie zu erfragen. Und mittlerweile haben wir ein Feld aufgebaut, wo umfassendere Themen uns suchen.

Und mittlerweile haben wir ein Feld aufgebaut, wo umfassendere Themen uns suchen.

Wer bei der Portaltagegruppe Herbst 2019 dabei war, hat miterlebt, dass ein Thema uns gefunden hat: Beitrag sein.

Beitrag sein, dass konnte ich nur in Etappen für euch reinholen in unsere Realität. Stück für Stück.

„Meinen Beitrag leisten“ löste Tränen aus (wenn man es spürt und nicht wie üblich nur intellektuell denkt).
„Meinen Beitrag leisten für die Welt“ war wie eine große Schmerzwelle, die noch einmal aufbrandete, um sich sanft mehr und mehr zu lösen.
„Beitrag sein für die Welt“ und da war diese schmerzvolle Hoffnung, dass es wahr sein könnte, dass wir gebraucht werden, dass wir „gut“ sind.
„Ich bin Beitrag für die Menschheit“ löste das Gefühl von Wiedererkennen aus, das Wissen, dass wir dafür da sind.

Wera Nägler

Und es donnerte uns um die Ohren, dass wir Licht sind. Wir!?!?!

Reife und Alte Seelen sind sehr nahe an den Ahnungen und Erinnerungen, als wir selbst „Täter“ waren, als wir Schuld auf uns geladen haben.

Es ist doch so, dass gerade wir am wenigsten das Gefühl haben, „Licht“ zu sein.

„Ich bin Licht“ – das ist jetzt in unserem Feld am heilen.

„Heute ist ein schöner Tag“ – das stärkt uns jetzt.

„Ich bin Beitrag“ – das ist jetzt in unserem Feld am heilen.

Ja, liebe Portaltagler, diese Portaltagegruppen sind was für Tieftaucher und für Seelenforscher. Und immer wieder steigen neue Tieftaucher*innen ein. Für die ich unbekannt bin. BSFF ist neu. Seele und all so was, wie ich es mache, ist auch alles neu. Seelenfamilie kennen wenige und schon gar nicht, wie man sich mit ihr im Wachzustand verbindet, nicht wahr?

Und echt: Respekt ihr neu dazugekommenen. Ihr habt die letzte Gruppe rund gemacht, bereichert und wir alle haben Transformation auf unsere nächste Stufe gebracht.

Wann auch immer du dazu kommst – schön, dass du da bist.

Damit du vielleicht auch so etwas sagen oder schreiben kannst:

Nach jeder Serie denke ich mir, dass kann man nicht mehr toppen und jedes Mal stelle ich voller Erstaunt fest, dass es doch so war.

Manuela

Es war ein tiefgehendes Seminar, mit unglaublich kraftvollen Sätzen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie passend die Sätze für mich sind. Liebe Wera vielen Dank für die Leichtigkeit und Begeisterung mit der du uns durch die Tage geführt hast.

Moni

Es waren für mich die bisher stärksten Portaltage in einer Gruppe – intensive Erfahrungen! Ich hätte nicht geglaubt und hatte nicht erwartet, dass so etwas möglich ist.

Betina

Das sehr authentische Seminar ist nur zu empfehlen. Es ist eine Investition in sich selbst und für die Zukunft.

Chisa

Es war so kraftvoll, wie noch nie.

Antje

Einfach großartig, ich fand es sehr entspannend und sehr intensiv zugleich.

Astrid

Sehr intensiv, sehr inspirierend und voller Energie, nicht nur von Wera, sondern von der ganzen Gruppe. Sehr empfehlenswert.

Regina

Das bisher intensivste Seminar zu den Portaltagen.

Sandrina

Ihr seid ein Geschenk für mich und es macht mich dankbar, dass ich euch leiten und begleiten darf.

Wir sind ein Geschenk für die Welt.

Wir sind ein Geschenk und ein Beitrag für die Menschheit.

Wann immer wir unsere Themen transformieren, wachsen und in unsere Größe gehen.

Wann immer wir uns durchwühlen durch unsere Ängste und die uralten Schichten.

Weil dabei vieles ist, was wir wirklich loslassen können – und ich zeige dir wie es geht bzw. wir machen es zusammen.

Und es gibt mehr von „uns“, als die meisten wissen und bisher erlebt haben. Der Raum der Reifen und Alten Seelen, den ich halte, dieser Raum ist kraftvoll und wunderschön. Willst du dazukommen?

Wer neu dazukommen möchte: Es gibt keine Zugangsvoraussetzung. Du brauchst keine Vorkenntnisse mitbringen. Nur dich und deinen Wunsch, dich wirklich wirklich tief zu erkennen und zu verändern. Bring dich mit, alles andere lernst du von mir beim Gehen, wir machen es zusammen.

Ausblick: Portaltage im Dezember 2019

Die Herbst-Portaltage im Oktober/November 2019 waren so etwas wie die „Vorbereitung“ für den Dezember-Block. Zwischen diesen beiden 10-Tage-Einheiten gibt es diesmal keine echte Pause. Es arbeitet und arbeitet und arbeitet weiter.

Wie ihr im internen Forum geschrieben habt:

Ich hoffe es geht Euch allen sehr gut und Ihr zehrt auch noch von unserer gemeinsamen Arbeit … ich schaue oder höre tatsächlich fast täglich was von den Videos, weil es echt guttut. -Teilnehmerin-

Steht bei euch auch einiges Kopf, kommen alte ungeheilte Anteile/Themen hoch oder werden getriggert – zum noch einmal ansehen? Bei mir ist es so, fühlt sich teils surreal an, ich nehme es an und arbeite weiter mit den Korrekturlisten. -Teilnehmerin-

Aber … haltet durch! Ein bisschen noch und die Energien drehen sich bald. Was ich wahrnehmen kann seit Anfang dieses Jahres, wird immer fassbarer für mich: Irgendwie geht’s ans „Ernten“.

Es geht um Schönes. Es geht um unser Schönes.

Letzte Portaltage-Gruppe 2019: Es geht darum, unser Schönes anzuerkennen und anzunehmen

Wir werden machtvoll unsere positiven Kräfte entfalten. Es wird vielleicht wieder Kommentare im Chat geben wie „Tränen laufen“ oder „da ist soooo viel Traurigkeit“. Denn wir Reifen und Alten Seelen können gut „kämpfen“, an uns „arbeiten“, können gut sehen, wo wir noch nicht „stimmen“.

In unsere Tiefe bringt es uns jedoch, wenn wir anerkennen, wie wundervoll wir bereits sind. Wie heile wir sind. Wie schön, gut und positiv wir bereits sind. Wie liebenswert.

Dazu lade ich dich wieder ein. Und alle anderen lade ich ein, erstmalig dabei zu sein.

Denn ich möchte zu euch, zu dir sagen: Schön, dass du da bist, schön, dass du hier bist, denn heute ist ein schöner Tag, lass uns wachsen, lass uns Beitrag sein.

Herzensgrüße,
Wera

hier geht’s zur Infoseite.

Wera Nägler

Wera Nägler, seit über 20 Jahren wandelbare Solo-Unternehmerin, vermittelt ihr Wissen, wie man emotionale Probleme so löst, dass man sich klar, zufrieden und souverän fühlt. Reife und Alte Seelen können sich besonders gut wiederfinden.
Sie bringt Menschen dazu, aktiv zu werden und nutzt als Trainerin, Coach und Autorin alle Möglichkeiten, um neue Wege und frische Perspektiven zu vermitteln.

Sie ermutige ihre Kund*innen, aus unergiebigem und destruktivem Denken auszusteigen. Damit das gelingt, lehrt sie, wie man am Verstand vorbei direkt ins Unterbewusstsein kommt, um dort wirklich etwas zu verändern.
Wera Nägler

Leave A Response

neunzehn − 6 =

* Denotes Required Field