[mp_row]

[mp_span col=”12″]

[mp_image id=”4945″ size=”full” link_type=”custom_url” link=”#” target=”false” caption=”false” align=”center”]

[/mp_span]

[/mp_row]

[mp_row]

[mp_span col=”12″]

“Schnell noch …”, “ich muss noch …”, “Hilfe, ich wollte ja noch …”. Der Akku ist leer. Wie kann ich meinen Akku wieder aufladen – Hilfe! Vor lauter Hektik, Hetze und randvoller Tage kommen die meisten von uns kaum zum Luftholen. Dabei ist gerade die Zeit der Regeneration besonders wichtig.

Was aber machen wir?

Wir rennen weiter in unserem Hamsterrad und wundern uns, dass wir uns so erschöpft fühlen. 

Wer aber Power für morgen haben will, muss heute etwas dafür tun, dass die Batterien dann noch beziehungsweise wieder voll sind. Wer nachher noch richtig Gas geben will, muss jetzt etwas tun, damit das eigene Energiesystem so etwas wie einen Reset machen kann. Stimmst du mir da zu?

So gut wie die Ameisen werden wir nicht, aber …

Ich habe letzte Woche gelesen, dass Bienen und Ameisen 80 % ihrer Zeit ruhen. Ameisen? Das sind die kleinen Flitzer, die man immer nur rumsausen sieht mit Dingen, die um ein Vielfaches die eigene Größe und Gewichts übersteigen. In meiner Vorstellung wird die “emsige Ameise” nur noch von der “fleißigen Biene” übertroffen. Da erkennst du den Wert von “Sein” und “Schein”. Jedenfalls war ich einen Moment lang richtiggehend neidisch: 80 % Ruhephase! Leider ist das bei mir anders und ich vermute dir geht es ähnlich wie mir.

Als kleines Trostpflaster habe ich eine Übung bei Paul Kothes entdeckt: Die 1-Minuten-Übung.

Viermal am Tag durchgeführt sind noch keine 80 %, aber sicherlich das, was ich und sicher auch du dir gönnen kannst. Ach ja, das Beste dabei: Du machst die Übung am besten während deiner Arbeitszeit.

Akku aufladen – hier ist die Anleitung

Nimm dir viermal am Tag während der Arbeitszeit eine Auszeit, die jeweils nur 1 Minute dauert.

Dabei tue: NICHTS.

Achte nur auf das, was ist.

Der Zen-Lehrer und Autor Paul Kothes versichert, dass die Wirkung verblüffend ist.

Ich wünsche dir viel Spaß dabei, eventuell auftretende anfängliche Widerstände gegen das Nichtstun zu überwinden.

Wenn du Erfolg hast, schreibe mir. Wenn nicht, dann auch, vielleicht habe ich noch einen Tipp für dich.

LG, Wera
Wera Nägler – Coach für Seelenforscher und Selbstcoacher

[/mp_span]

[/mp_row]

[mp_row]

[mp_span col=”12″]

[mp_code]

Wenn du jetzt Lust hast, mehr für deine Gesundheit, deine Entspannung und deine Konzentration zu tun, dann schau dir mein kindle eBook an:

  • 2-Minuten-Übung
  • bürotauglich
  • Übungsplan für 4 Wochen
  • täglich eine neue Übung
  • plus Alternativübungen, falls dir die Tagesübung nicht gefällt
[/mp_code]

[/mp_span]

[/mp_row]

[mp_row]

[mp_span col=”5″]

[mp_image id=”4722″ size=”medium” link_type=”custom_url” link=”http://amzn.to/1MetNL5 ” target=”true” caption=”false” align=”left”]

[/mp_span]

[mp_span col=”7″]

[mp_code]

Also: Komplettes 4-Wochen-Programm … fürs Büro und Zuhause … ABWECHSLUNG … und es gibt ein richtiges SYSTEM!

Zum Kindle eBook für deine Büro-Fitness

[/mp_code]

[/mp_span]

[/mp_row]