So lautet Annettes Energiewort: Bewusstsein. Und deins?

Stell dir vor, du hast ein Wort für dich gefunden, das dir richtig Kraft gibt. Mit dem du dich wohlfühlst. Wo merkst, dass es dort einen „Sog“ oder eine Sehnsucht gibt, das in dein Leben zu holen. Das ist ein Energiewort. Es ist wie ein Leuchtturm, auf den du zusteuerst. Je öfter du damit beschäftigst, desto stärker wird es.

Annette hat ein Energiewort, um das, was ihr wichtig ist, immer im Blick zu haben.

Denn ich hatte bei meinen Leuten gefragt: „Wie lautet dein ENERGIEWORT 2017?“

Annette hat geantwortet: „Mein Energiewort 2017 ist BEWUSSTSEIN.“ Damit gibt Annette sich selbst die Ausrichtung auf das, worauf sie im Alltag achten will. Weil es ihr wichtig ist, an ihrer Weiterentwicklung zu arbeiten.

Warum überhaupt ein Energiewort Bewusstsein?

Es gibt viele wunderschöne und bestärkende Energiewörter. Hier findest du die drei bisherigen Energiewörter, über die ich geschrieben habe. Gewünscht von den Gewinnerinnen

Energiewort 2017: Abenteuer mit Bild

Energiewort 2017: Achtsamkeit mit Bild

Energiewort 2017: Vertrauen mit Bild

Heute stelle ich dir das letzte Energiewort vor, das ich gestaltet habe. Nebenbei gefragt:

Wie lautet dein Energiewort für 2017?

Wenn du dir ein Energiewort suchst, fokussiert es dich auf das, was du erreichen willst. Obwohl viele Menschen das gleiche Wort benutzen, verbindet jeder etwas anderes damit. Bei dem Energiewort Bewusstsein ist das auch so. Dazu hat Annette sicherlich ähnliche Gedanken und Bilder wie ich und bestimmt auch ganz andere Verbindungen. Deshalb bin ich gespannt, wie ihr die Bildcollage gefallen wird.

Das Foto findest du etwas weiter unten. Du kannst es herunterladen und unverändert weitergeben.

Teile es auch gern in deinen Netzwerken.

Denn gerade in der heutigen Zeit, in der wir so viele rückwärtsgerichtete, autokratische und manipulierende Tendenzen erleben, ist Bewusstsein etwas, was wir mehr als reichlich brauchen. Ist doch der Ruf nach diesen angeblich „starken Führern“, der in den letzten Monaten so auffallend ist, ein Zeichen großer Unsicherheit und Verlassenheit.

Doch du weißt, dass dies im Äußeren nicht zu finden ist.

Du findest es im Inneren.

Dazu brauchst du dein Bewusstsein.

Über Bewusstsein gibt es viele Disziplinen, die um Antworten ringen

Neben spirituellen Richtungen, Psychologie und Philosophie ist auch die Hirnforschung mit der Frage beschäftigt, was Bewusstsein ist. Dort wird es – grob gesagt – als eine spezielle und hoch entwickelte Form sozialer Fähigkeiten bezeichnet. Also die Fähigkeit, mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten, zu kooperieren, sich auf gemeinsame Regeln zu verständigen – und das alles auch zu wollen.

Oder der Ausspruch „ich denke, also bin ich“ weist auf das Bewusstsein hin.

Bewusstsein hat mit Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zu tun und das auf den verschiedensten Ebenen.

Wer bei mir mit der Technik BSFF (Be Set Free Fast) arbeitet, erlebt dort den Fokus auf das Unterbewusstsein. Denn dort ist der Sitz der automatischen Programme, die uns steuern. Nur im Unterbewusstsein kommen wir beispielsweise an die ganz hartnäckigen Glaubenssätze ran.

Und doch ist es immer die Zusammenarbeit von Bewusstsein und Unterbewusstsein, die es zu erreichen gilt. Und je besser dein Bewusstsein entwickelt ist, desto mehr Möglichkeiten wirst du gestalten. Denn dein Bewusstsein hat mit deinem Wahren Ich zu tun. Und ohne dir deines Ichs bewusst zu sein, bist du eher wie Treibgut im Ozean des Lebens statt Kapitän deines Lebensschiffs.

Ich bin gespannt, was du zum Energiewort Bewusstsein denkst. Schreib mir im Kommentar. Denn eine einzige Definition gibt es nicht. Wie sind deine Gedanken rund um das Wort Bewusstsein?

Schau auf das Foto – was taucht bei dir auf?

Hier findest du das Energiewort Bewusstsein zum Herunterladen

Für die meisten Menschen gibt es den Wunsch, sich seiner selbst bewusst zu sein. Und das geht nur über die Innenschau. Denn der Blick nach außen gibt dir Antworten, wie du sein sollst, wie du dazugehören kannst. Es gibt dir aber keine Antwort, wer du wirklich bist. Wenn dir bewusst ist, wer du bist, dann kannst du nach außen deine Strahlkraft wirken lassen. Dann bist du einfach du. Dir selbst bewusst in deiner ganzen Größe und in deiner ganzen Schönheit.

Lass dein Bewusstsein für dich und dein inneres Ich, deinen wahren Kern oder wie immer du es für dich nennst, wachsen. Und wenn es hilfreich ist, nutze das Energiewort Bewusstsein und das Foto, um dich immer wieder in diesen Zustand von Bewusstheit zu bringen.

Nutze gern das Foto und lade es dir auf dein Smartphone, Tablet, PC. Zum Downloaden klicke mit der rechten Maustaste auf das Foto und dann auf Ziel speichern oder ähnliches. Schon kannst du es auch nutzen. Oder – unverändert – gern auch weiterverbreiten.

Meine Aktion, dass ich 4 Energieworte gestalte, ist beendet. ABENTEUER, ACHTSAMKEIT, VERTRAUEN und BEWUSSTSEIN waren die Worte für dieses Jahr. Ich danke allen, die mitgemacht und hier mitgelesen haben. Es waren wunderschöne, wertvolle Worte, die wir brauchen. Worte, die der Welt guttun.

LG, Wera

Wera Nägler
Folge mir

Wera Nägler

Wera Nägler, seit über 20 Jahren wandelbare Solo-Unternehmerin, vermittelt ihr Wissen, wie man emotionale Probleme so löst, dass man sich klar, zufrieden und souverän fühlt.

Sie bringt Menschen dazu, aktiv zu werden und nutzt als Trainerin, Coach und Autorin alle Möglichkeiten, um neue Wege und frische Perspektiven zu vermitteln.

Sie ermutige ihre Kund*innen, aus unergiebigem und destruktivem Denken auszusteigen. Und Ziele mit anderen Strategien als bisher zu erreichen. Damit das gelingt, lehrt sie, wie man am Verstand vorbei direkt ins Unterbewusstsein kommt, um dort wirklich etwas zu verändern.
Wera Nägler
Folge mir

Leave A Response

11 + 16 =

* Denotes Required Field