Die Energie im September 2017 – Fiasko oder Chance?

Energie-WeraNägler

„Meine Energie ist völlig runter“, sagen einige. Denn viele Menschen haben es gerade sehr schwer. Sie schlafen schlecht, sind unruhig, unzufrieden, erschöpft, abwechselnd weinerlich-aggressiv, erledigt gedachte Probleme tauchen wieder auf.

Viele haben unerklärliche Gefühle oder Situationen, die lange schwelen, spitzen sich immer mehr zu.

Sie fühlen sich immer schlechter … und wissen nicht warum.

Bevor du weiterliest, eine kleine Warnung. In meinem heutigen Blogbeitrag denke ich laut. Denn es entfalten sich gerade spannende Phänomene, die ganz viele Menschen betreffen. Vielleicht auch dich?

In meiner Coaching- und Therapie-Praxis ist es mega-deutlich, aber auch in meinem engeren und weiteren Umfeld ist erkennbar: Diese Tage haben es energetisch und damit was alte, ungelöste Themen anbelangt, ganz schön in sich.

Merkst du das auch?

Ich teile unterschiedliche Fragmente mit dir, wie in einem Zwischengedanken. Es geht mir nicht um Fakten, vielmehr um das Wahrnehmen, was außerhalb von Zahlen, Daten, Fakten jetzt wirksam ist. Es soll kein „Ergebnis“ haben, sondern dich an meinen Gedanken teilhaben lassen.

Hast du Lust darauf?

Hast du Lust darauf, welche Gedanken das in dir auslöst?

Dann lass uns beginnen.

Wie äußert sich das mit dieser „Energie“ eigentlich konkret?

Ich schaue grundsätzlich weniger auf Symptome, sondern auf die Struktur. Und eine Aussage höre ich gerade sehr oft. Von meinen Coachingkund*innen, Seminarteilnehmer*innen, im Freundes- und Bekanntenkreis und von Kolleg*innen, wenn die privat werden.

Sie äußern im Prinzip alle das gleiche.

Sie alle sagen mehr oder weniger „Dieses Thema XY gärt schon lange und ich denke zunehmend, dass ich jetzt ENDLICH WIRKLICH was tun muss, so geht es nicht mehr.“

Das, worum es geht, ist wirklich völlig unterschiedlich.

Oft sind es Beziehungsthemen. Mal betrifft es die Arbeit und meist eigene Muster und Verhaltensweisen.

Die Auswirkungen oder „Symptome“ sind ähnlich: grübeln, Mattigkeit, morgens unausgeruht sein, Zank vom Zaun brechen, Angst, Hilflosigkeit, keine Entscheidungen treffen können, gereizt, ruhelos … und bei vielen: jetzt geht’s nicht mehr, ich MUSS was TUN!

Manchmal auch die Ahnung, dass für einen persönliche eine neue Phase ansteht, eine Erweiterung der eigenen Tätigkeit oder neue Fähigkeiten. Auch das gibt es.

Unerledigtes und Verdrängtes kommt an die Oberfläche

Zitat-Energie Wera NäglerIch selbst spüre ganz deutlich, dass die Energie noch einmal angezogen hat. „Was zeigt sich als Struktur? Was ist das Muster“ frage ich mich dann immer.

Nach meiner Wahrnehmung werden jetzt die ganz alten, UNERLEDIGTEN THEMEN an die Oberfläche gespült, ob du willst oder nicht.

Sehr vieles, was karmischen Ursprungs ist, also frühere Leben betrifft.

Und selbst für meine reichliche Karma-Auflösungs-Erfahrung ist das mächtig alt und betrifft Dinge, die über das Individuelle hinausgehen. Aber die Ergebnisse, wenn man durch den Prozess geht, sind unglaublich!!! Hier „ernten“ gerade viele meiner Leute, die schon immer viel an sich gearbeitet haben.

Systemisch ist die andere „Ecke“, aus der der Wind weht. Gerade erlebe ich, dass viele Menschen (teils sehr junge) aufgerufen sind, die ungelösten Themen in ihrer Familie zu lösen, weil ihre Eltern es nicht konnten.

Und da zeigen sich ebenfalls überdurchschnittlich viele schwere Schicksale. Wenn ich mit meinen 1:1-Kund*innen systemisch auflöse, leisten die derzeit ganze Arbeit und lösen Dinge auf, die wie ein Paukenschlag im Familiensystem sind.

Sehr heilsam, was sich da tut. Was meine Leute auflösen.

Es macht mich dankbar, das zu begleiten.

Auf der Seelenebene sind gerade viele Menschen aktiver, als sie es selbst spüren, wissen und einordnen können. Wenn ich sie in meiner Arbeit mit dieser Ebene in Kontakt bringe, dann ordnet sich alles ganz leicht. Dann wird klar, woher manche „Verwirrung“ kommt.

Doch für viele ist die Energie dieser Tage schwer

Altes wird unwiderruflich nach oben gespült, denn darum geht es jetzt. Das ist für viele nicht angenehm.

Die, die dichtmachen und sich „taub“ stellen, haben beispielsweise unklare Erkrankungen oder hetzen durch ihr Leben. Wobei das nicht heißen soll, dass, wer krank ist, seine „Aufgaben“ nicht bearbeitet. Aber viele Erkrankungen sind unklar und sehr langwierig und in dieser Form vorher bei den Betroffenen nicht da gewesen. Sie kamen „plötzlich“ und dauern und dauern.

Die Krankheiten zwingen meist zum Ausruhen, Innehalten, sich selbst besser versorgen. Und viele finden sich unerwartet in Reinigungs- und Entgiftungsprozessen wieder oder in manuellen Therapien, wo sie „weich“ und beweglich gemacht werden (sollen). Dann spürt man sich wieder und macht entweder noch mehr dicht („Erstarrung“) und wird noch kranker. Oder es kommt erst einmal eine ganze Welle eher schmerzhafter Gefühle nach oben.

Diese Gefühle waren aber schon immer da.
Die werden nicht von „dieser Energie“ gemacht.
Die Energie bewirkt nur, weil sie so hochschwingend und kraftvoll ist, dass niedrigschwingendere Energie wie Schmerz und Angst in Bewegung gesetzt wird.

Und da gibt’s derzeit nur eine Richtung: nach oben ins Bewusstsein.

Viele spüren das Startsignal und hoffen, dass der Kelch an ihnen vorrübergeht. Meine Wahrnehmung sagt: Wahrscheinlich funktioniert diese Strategie immer weniger.

Andere sagen: Ja, ich packe es an, ich weiß nur noch nicht wie. Aber ich bin dran!

Wieder andere sind schon dabei.

Egal, zu welcher Gruppe du gerade gehörst, diese herausfordernde Energie hält anscheinend noch einige Tage an. Deshalb sorge gut für dich!

Mein bester Tipp: Sorge gut für dich, verwöhne dich

Ruhe dich viel aus.

Schlafe viel, wenn dir danach ist.

Mach es dir schön, verwöhne dich.

Sei „lieb“ zu dir, denn es kostet vielleicht einiges an Kraft, vor allem dann, wenn du in den Widerstand kommst.

Geh viel raus in die Natur. Und ja, auch bei Mistwetter.

Verwöhne dich mit allem, was dir guttut.

Denn jetzt sind oft wie gesagt, megaalte karmische Muster am Zug – wenn alles gut geht, um sich endgültig zu verabschieden. 🙂 Das ist das Gute an dieser Energie, die gerade auf uns einwirkt. Wenn du bereits gut an dir gearbeitet hast, kommst du jetzt recht gut durch die Prozesse.

Und zur Erinnerung: Abkürzungen funktionieren nicht. Sonst auch nicht, aber derzeit überhaupt nicht.

Was ist das eigentlich genau mit „diesen Energien“ derzeit?

Fragst du dich jetzt, warum ich das alles einfach sagen kann?

Weil ich es bei mir selbst merke (aber eine kleine „Vorwarnung“ hatte), weil ich es bei meinen Leuten mitbekomme und weil ich Energie sehr gut wahrnehmen und zuordnen kann.

Damit habe ich aber noch keine wirklich verstandesmäßig-rationale Erklärung, die ich anderen geben kann. Und verstehen tue ich selbst ja auch gern. Deshalb recherchiere ich, wenn ich über das Individuelle hinausgehende auffällige Gesamt-Energien wahrnehme, in anderen Fachgebieten.

Derzeit rundet die Information, dass wir seit 6. September 2017 mit dem Vollmond zehn aufeinanderfolgende Portaltage haben, mein Bild ab. Was ich darüber lese, stimmt verblüffend überein mit dem, was sich in meiner Praxis und in meinem Umfeld tut.

Und die Planetenkonstellation, die beispielsweise bis Ende September ist, (so lese ich)  bringt auch bestimmte Themen in Bewegung. Auch dort eine nachträgliche hohe Übereinstimmung. Und ja, ich weiß um die Sinnestäuschung unseres Gehirns, etwas, was wir suchen, auch in dem Gefundenen finden zu wollen.

Mein Bild rundet sich dadurch ab. Ob es das gibt? Ob das so stimmt?

Keine Ahnung.

Ich weiß im Sinne von belegter wissenschaftlicher „Wahrheit“ auch nicht, ob es frühere Leben, systemische Vererbung etc. gibt. Das, was man an Forschung lesen kann, ist spannend und belegt noch viel mehr, als der „Volksmund“ sich träumen lässt. Aber … für mich ist das eher „nett“ zu wissen. Denn AUF EINER ANDEREN EBENE WEISS ICH, dass es das gibt. Und ich arbeite täglich damit. Und das ist für mich die wichtigere Information.

Und glaub mir, ich bin nach wie vor ein Kopfmensch und suche nach schlüssigen Erklärungen. Das geht dir wahrscheinlich auch so. Und das ist gut so. Nutze dazu alle Quellen, die du hast.

Denn Wissen, Aufklärung und Reflektion hilft, das ganze Bild zu betrachten. Vielleicht sogar neu zu betrachten. Und dann macht das eigene Verhalten oder das beispielsweise der Mutter oder das eines Arbeitsteams plötzlich Sinn. Das ist wichtig, weil es viel löst. Es ist wichtig, weil es dir vielleicht hilft, dich ins SPÜREN hineigleiten zu lassen.

Und wenn du in dich hineinspürst, spürst du vielleicht auch, dass dich derzeit etwas antriggert, umtreibt oder antreibt, damit du dich und in dir ordnest und aufräumst.

Geh ins Spüren – denn es macht dich lebendig, gibt dir Kraft und Freude!

Endlich die gute Nachricht: Du kannst auch auf dieser „Energiewelle“ surfen.

Bei all der Schwere und Anstrengung, die vielleicht auch da ist und die sicher in meinem Blogbeitrag auch rüberkam, gibt es unglaublich viel Positives. Denn wenn du „mitgehst“ statt dich dagegen zu stemmen, kannst du die Energie derzeit gut nutzen, um Themen zu lösen und ganz viel in dir zu heilen.

Denn die Energie berührt unglaublich tief – und deshalb ist die Auflösung auch so wundervoll. Weil es tiefgeht. Es ist gut. Und es geht gut. Da möchte ich dir ausdrücklich Mut machen, dir jetzt die für dich passende Unterstützung zu suchen und die „Gunst der Stunde“ zu nutzen.

Denn du kannst die Energie nutzen und dich wie auf einer Welle leicht und weit tragen lassen. Wenn du anfängst und dann die richtige Welle triffst, brauchst du dich nur noch tragen zu lassen. Auch das ist in diesen Tagen wunderbar möglich.

Energie_Wera Nägler

Es ist egal, wie du es löst, Hauptsache es ist das, was DIR weiterhilft

Ich werde derzeit auch viel gefragt, was man tun kann.

Was und wo du was tun kannst? Natürlich immer gern bei mir 😊

Am 5. Oktober 2017 startet das Programm „Selbstsabotage ade“ als 12-Wochen-GRUPPEN-COACHING. Schau hier: http://mein-selbstcoaching.de/glaubenssatz/

Und dann habe ich spontan gestern ein neues Angebot erstellt, das bis 30.9.2017 gilt. Ich habe einen Sonderpreis überlegt, denn ich weiß, dass einige sich etwas stretchen müssen. Deshalb gibt es auch Teilzahlungen. Am Geld kann es letztendlich nicht liegen. Mit dem punktgenauen 1:1-Coachingpaket „Sonder-Edition Energien September 2017“ will ich es möglichst vielen Menschen ermöglichen, kurzfristig bei mir einzusteigen.

Wenn dich das interessiert, schreibe mir eine Mail an hallo at wera-naegler.de oder über mein Kontaktformular, dann schicke ich dir unverbindlich Details.

Aber es gibt ja nicht nur mich 😊

Deshalb will ich dir einige weitere Ressourcen nennen. Es sind Beispiele. Bei allen oder mit allem habe ich persönliche Erfahrungen. Und habe sie bereits mit Erfolg meinen Interessent*innen empfohlen, wenn die eher etwas anderes als mich brauchten oder ich empfehle es meinen Kund*innen, wenn es damit eine gute Ergänzung oder Weiterführung meiner Arbeit ist.

Meine persönlichen Empfehlungen – ein bunter Mix

Systemische Aufstellung (z. B. Seelen- und Matrixaufstellungen): Marion Lockert in Hannover

Systemische Aufstellung (z. B. das Herbstcamp): Peter Klein in der Vulkaneifel

Seelenarbeit der besonderen Art (auch per Skype): Sabine Metzger in der Schweiz

Gesund werden auf anderem Weg (das Onlineprogramm): Zurück zum Ursprung von Andreas Goldemann*

Informationen ins eigene Energiefeld: Sprühen* (schreib mir eine Mail, denn das ist für mich noch recht neu, aber mit unglaublichen Ergebnissen, so dass ich es nicht vorenthalten möchte, dass es das gibt).

Natürlich gibt es noch viel mehr, was du machen kannst. Das sind aber alles Kolleg*innen, mit denen ich aus Überzeugung zusammenarbeite und auf die ich gern verweise. Wenn du eine Frage dazu hast, schreib sie in den Kommentar oder per PN an mich.

Vor allem aber: Sei inspiriert, „deins“ zu finden!

So oder so wünsche ich dir Vertrauen in dich.
Mut und Courage, dein Leben pro-aktiv in deine Hände zu nehmen und jetzt die Energie zu nutzen.
Altlasten aufzulösen, damit du befreit und leicht im Hier und Jetzt bist.
Damit du voller Zuversicht nach vorne schaust.

LG, Wera

PS: Ich freue mich sehr, wenn ich dich in meiner Sonder-Edition Energien September 2017 als 3-Stunden-Coachingpaket plus Mitgliederbereich mit BSFF-Schnellstart-Training plus E-Mail-Begleitung unterstützen kann. Kontakte mich.

* Partnerlink

Wera Nägler
Folge mir

Wera Nägler

Wera Nägler, seit über 20 Jahren wandelbare Solo-Unternehmerin, vermittelt ihr Wissen, wie man emotionale Probleme so löst, dass man sich klar, zufrieden und souverän fühlt.

Sie bringt Menschen dazu, aktiv zu werden und nutzt als Trainerin, Coach und Autorin alle Möglichkeiten, um neue Wege und frische Perspektiven zu vermitteln.

Sie ermutige ihre Kund*innen, aus unergiebigem und destruktivem Denken auszusteigen. Und Ziele mit anderen Strategien als bisher zu erreichen. Damit das gelingt, lehrt sie, wie man am Verstand vorbei direkt ins Unterbewusstsein kommt, um dort wirklich etwas zu verändern.
Wera Nägler
Folge mir

Leave A Response

sieben + eins =

* Denotes Required Field